Wir über uns

Millennium Liber wurde im Jahr 2003 aus dem Wunsch heraus geboren, die Kultur des Humanismus und der Geschichte mithilfe von Faksimile-Editionen zu bewahren.

Unsere Bände entreißen einzigartige Werke der Vergessenheit – Manuskripte, Inkunabeln und Bücher, die zum historischen Erbe der Menschheit gehören und in Nationalbibliotheken, Privatsammlungen, Stiftungen, Archiven und Klöstern lagern. Alle Editionen sind mit einem Begleitbuch versehen, in dem das betreffende Werk von einem erstklassigen Spezialisten seines Fachs erklärt wird.

Die Werke sind absolut perfekte Reproduktionen ihres Originals. Es handelt sich um wahre Juwele ihrer Zeit, und zwar nicht nur aufgrund ihres Inhalts, sondern auch wegen der Qualität ihrer Malereien und Abbildungen und wegen ihres reich verzierten Einbands. Wir möchten diese Schätze, die bis dato nur Wissenschaftlern und Kunstliebhabern bekannt waren, einem breiten Publikum weltweit zugänglich machen. Vox audita perit, littera scripta manet. Das gesprochene Wort verweht, das Geschriebene bleibt bestehen. Dieses Motto möchten wir in allen unseren Editionen weitergeben.